die deutsch-französische webseite
allemagne france service

le site franco-allemand

facebook allemagne france service

twitter allemagne france service

blogger

contact travelguide

Farben Deutschland

 

MaxetMoritz librairie allemande
Recherche personnalisée


traduction franco-allemand

Bookmark and Share

Wohnungssuche

in Paris
__________________________

Wohnhaus in Paris

Eine Wohnung zu einem annehmbaren Preis in Paris zu finden, ist eine recht schwierige Angelegenheit Selbst wenn man etwas gefunden hat, gibt es noch einige Hürden zu meistern: Bei der Anmietung müssen in der Regel eine Monatsmiete und zwei Monatsmieten Kaution hinterlegt werden. Es werden auch die letzten drei Lohnstreifen, sowie eine Bürgschaft einer dritten Person verlangt. Wie auch in Deutschland kann man sich selbst um eine Wohnung bemühen oder dieses einer Agentur übertragen. Bei einer gewerblichen Wohnungsvermittlung wird eine Erfolgsprovision von 10 bis 15% der Jahresmiete, bzw. 5% des Verkaufspreises verlangt. Die Agenturen agieren meist sehr selbständig im Auftrag des Vermieters, sie sind oft befugt, die Mietbedingungen auszuhandeln, oft auch die Verträge abzuschließen. Wohnungs- und Immobilienanzeigen finden sich im"Figaro". An zweiter Stelle kann man die Donnerstagsausgabe (ab Mittwochnachmittag erhältlich) "Le Monde" nennen, sowie die regionalen Tageszeitungen. In beiden Zeitungen sind Agenturen stark mit Anzeigen vertreten - und als solche nicht immer erkennbar. Das Anzeigenblatt "De Particulier à Particulier" weist nicht nur einen beeindruckenden Anzeigenteil für Miet- und Verkaufsobjekte auf, sondern bietet zu einem Aufpreis auch seriöse Hilfe bei Vertragsabschlüssen an. Weiterhin wären zu nennen: "La Semaine Immobilière", "A Vendre - A Louer" und "J'annonce" (mit kostenlosen Anzeigen). Es gibt außerdem zahlreiche Privatfirmen die sich auf die Vermittlung von möblierten Wohnungen spezialisiert haben. Adressen in der Presse, insbesondere in der französisch-amerikanischen Zeitschrift "FUSAC", die man in allen amerikanischen, englischen und irischen Pubs in Paris findet. Vorsicht: es gibt auch einige Firmen, die von der Wohnungsnot profitieren und Adressen für die Wohnungssuche verkaufen. Diese sind meist aus der Presse abgeschrieben und wenn Sie diese kaufen, schon längst überfällig.
Auszug aus dem Ratgeber "Leben in Frankreich".

Hier noch ein paar Adressen aus dem Net:
www.wg-gesucht.de
http://paris.homecompany.de
www.lodgis.com
www.colocation.fr
www.appartager.com
www.mapiaule.com
www.explorimmo.com
www.pap.fr
www.123immo
www.logement-etudiant.com
Für Studenten gibt es auch Möglichkeiten im Maison Heinrich Heine in der Cité Universitaire
www.maison-heinrich-heine.fr

französisches Studentenwerk
www.cnous.fr

Wohnungsbeihilfe
www.caf.fr

Weiter zu einem Erfahrungsbericht von Lisa Louis...

...

 



Frankreich Farben